Kulturfrühling Raum für Kreativität Vorschau Frühling

 

 

 

rechtecke

 

KULTURFRÜHLING | KURSE >>

 

Kulturfrühling

Haben Sie Interesse an einem Auftritt in „kleinem Rahmen“ - mit Musik, Theater, Tanz, Lesung...? Oder kennen Sie jemanden, von dem Sie denken, dass sie/er gerne seine Musik-, Theater-, Tanz- oder sonstigen Künste in „kleinem Rahmen“ präsentieren würde?
Dann schreiben Sie mir
oder rufen Sie mich an!

Zum Herunterladen: Das Programm des Kulturfrühlings 2019

Info und Platzreservierung für alle Veranstaltungen bei Sybille Fuchs.

 

08. März bis 13. April 2019

Fr 08.03.19 | 19:00 | Ning Wallner in Konzert >>
Fr 22.03.19 | 20:00 | Wolfgang Kalb >>
Sa 23.03.19 | 20:00 | Ines Goldfisch Duo >>
So 24.03.19 | 11:00 | Ein Klavier erzählt… >>
So 24.03.19 | 17:00 | Barockkonzert >>
Fr 29.03.19 | 20:00 | Ricardo Volkert >>
Sa 30.03.19 | 20:00 | Rudi Zapf & Ingrid Westermeier >>
Fr 12.04.19 | 20:00 | Djangology >>
Sa 13.04.19 | 20:00 | Señor Blues >>

 

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei – ein Hut für die Künstler geht um.

 


Ning Wallner

Ning Wallner in Konzert
Fr 08.03.19 | 19:00 | siehe Programm

„Wenn ich müsste, könnte ich alles.
Ich bin stark, bin unbesiegbar, ich bin Frau.“

Anlässlich des Internationalen Frauentages lädt Ning Wallner ein zu einem gemeinsamen Abend voller Inspiration und Lebensfreude! Ning Wallner ist nicht nur in der Welt zu Hause, sondern auch in vielen verschiedenen Musikstilen, angefangen bei Spirituals und Gospels, über Blues, Country und Soul zu Folk und Jazz – und auch ein bisschen Rock darf sein. Ein Abend voller starker Songs für Frauen, um Mut zu machen. Wir freuen uns, wenn Sie für das „bunte“ Buffet vor dem Konzert eine kleine Spezialität aus Ihrer Heimat mitbringen. (Einlass 18 Uhr)

 


Blues Guitar

Wolfgang Kalb „Fingerpickin‘ & Bottleneck Blues Guitar“
Fr 22.03.19 | 20:00 | siehe Programm

Wer traditionellen Blues und Gospels in ihrer Urform erleben möchte, ist bei diesem Konzert gut aufgehoben.

Kalb beherrscht die vielseitigen Genres des Country Blues ab den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts mit all seinen verwandten Stilen wie Gospel, Ragtime, etc. Er benötigt keine Begleitband um sein Publikum zu fesseln. Im Fingerpickingstil oder mit der Bottleneckspielweise auf der Resonatorgitarre interpretiert er die Lieder der alten Meister auf ganz eigene, unverwechselbare Weise, verändert Musik und Texte und passt sie an seine persönliche Situation an.

www.wolfgangkalb.de

 


Chanson

Ines Goldfisch Duo mit Ines Goldfisch (Gesang), Heinrich Wulff (Gitarre)
Sa 23.03.19 | 20:00 | siehe Programm

Das Chanson ist der in München lebenden Sängerin wie auf den Leib geschrieben.

Mit Interpretationen aus der deutschen Chanson- und Popkultur wird das Duo an diesem Abend bekannte Stücke und Eigenkompositionen in charmanter Weise darbieten. Pressestimmen: „...und man möchte zuhören, bis der Morgen graut..." „Ines Goldfisch verfügt über ein sicheres Gespür dafür, was den Charakter eines Stückes ausmacht, gibt diesem Gefühl ehrliche und kraftvolle Töne und macht so den Abend perfekt."

www.inesgoldfisch.de

 


Ein Klavier erzählt

Ein Klavier erzählt… von Ludwig van Beethoven
So 24.03.19 | 11:00 | siehe Programm

Wer war dieser Mensch, dessen 250. Geburtstag wir im Jahr 2020 feiern?

Was war das für eine Zeit, in der er lebte? Was steckt alles in seiner Musik... Freude, Wut, Verzweiflung, Liebe zur Natur, Wunsch nach Geborgenheit, Freundschaft… Über all das konnte er besser in Tönen erzählen als mit Worten. Eine Geschichte mit Klaviermusik - … die mal wild und ausgelassen klingt, aber auch sehnsuchtsvoll und verzagt - von Ludwig van Beethoven, seinem Leben und seiner Zeit.

Am Klavier gespielt und erzählt von Cornelia Fuchs.
(Für Menschen ab 6 bis 99 Jahre)

 


Barockkonzert

Barockkonzert mit Traversflöte und Laute
So 24.03.19 | 17:00 | siehe Programm

Bei der achten gemeinsamen Bayerntournee des Traversflötisten Patrick Pföß und des Lautenisten Ulf Dressler erwartet den Zuhörer ein abwechslungsreiches und spannendes Programm vom Früh- bis zum Spätbarock.

Es erklingt ein Querschnitt aus europäischen Sonaten, Suiten und anderen Kompositionen mit Werken von Corrette, de la Barre, Hasse u. a. Diverse Kompositionen des letzten irischen Barden Turlough O`Carolan runden das Programm ab. Mit begleitenden und einleitenden Worten vertiefen die Spieler den musikalischen Eindruck und erschließen dem Hörer die Welt der Barockmusik ein wenig mehr.

 


Flamencogitarre

Ricardo Volkert „In den Gassen und Tavernen des Südens“
Fr 29.03.19 | 20:00 | siehe Programm

Mit virtuoser Flamencogitarre und einfühlsamen Gesang begibt sich Ricardo Volkert auf eine Tour, die vor allem durch den Süden Spaniens, durch Andalusien führt.

Im Gepäck: traditioneller Flamenco (Fandango, Alegrías), andalusische Volkslieder (Zorongo, Sevillanas) und wunderschöne Vertonungen spanischsprachiger Dichter. Orte und Zeiten werden durchquert, von den Tavernen in den Gassen der Dörfer und Städte, von Granada, Cádiz und Sevilla geht es an die Strände und Gebirge Andalusiens, beladen mit Romanzen, Rumbas und Balladen.

www.ricardo-volkert.de

 


Pedal-Hackbrett

Rudi Zapf & Ingrid Westermeier „Von Europa nach Südamerika“
Sa 30.03.19 | 20:00 | siehe Programm

Rudi Zapf wirbelt mit bis zu 666 Anschlägen pro Minute über sein Pedal-Hackbrett, das er ab und an mit dem Vibrandoneon vertauscht.

Im Duo mit Ingrid Westermeier an der Gitarre spielt er Musik aus Irland, Finnland, Russland, Italien, Frankreich oder Spanien. Aber Abstecher nach Südamerika zu Samba, Tango und Milonga finden sich ebenso im Programm wie Klezmerklänge und Werke klassischer Meister. Wer dabei immer noch an Bauernstuben, Adventsmusik, Hoagartn oder Stubnmusi denkt, wird sein musikalisches Wunder erleben ...

www.zapf-musik.de

 


Gypsy-Jazz

Djangology
Fr 12.04.19 | 20:00 | siehe Programm

Djangology ist eine Formation, die in der Tradition des Gypsy-Jazz spielt.

Swing, Walzer und lateinamerikanische Kompositionen von 1930 bis zu aktuellen Titeln finden sich im Repertoire des Trios. Eine sicherlich außergewöhnliche Formation, die „handgemachte“ Musik vom Allerfeinsten bietet.
Der Sologitarrist Hyun-Bin Park aus Süd-Korea wird begleitet von Alexander Fuchs am Kontrabass. Den nötigen Rückhalt für die Improvisationen liefert Roland Wondra an der Rhythmusgitarre.

www.hyun-guitar.de

 


Blues

Señor Blues mit Guido Rochus „Sic ´em Strings“ Schmidt und Tom Höhne
Sa 13.04.19 | 20:00 | siehe Programm

Die beiden spielen seit über dreißig Jahren gemeinsam den Blues in unterschiedlichen Formationen.

In entspannten Unplugged-Konzerten präsentieren sie vor allem ihre eigenen Bluessongs, aber auch traditionelle Bluestitel in eigenwillig modernen Interpretationen, ohne jedoch deren musikalische Wurzeln zu verleugnen. Mit Fingerstyle-, Slide- und Baritongitarre – der schon der legendäre Louisiana Red nicht widerstehen konnte – begeistern sie landauf landab durch mitreißenden Hoodoo- und Downhome Blues und nehmen dabei ihr Publikum mit auf eine Reise aus den verruchten Hinterhöfen Harlems bis hinunter in die schweißtreibenden Juke Joints im tiefen Süden des Mississippi-Deltas.

www.senor-blues.com

 


 

 

SEITENANFANG >>

 

Sybille Fuchs

Heinrich-Vogl-Str. 4

85560 Ebersberg